Ablauf einer Operation

Slider

ABLAUF EINER OPERATION

VORUNTERSUCHUNG
Bei Ihnen wurde der graue Star festgestellt, vor der Operation benötigen Sie einen Termin zur Voruntersuchung . Um den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich für Sie zu gestalten, möchten wir Ihnen zu diesem wichtigen Termin noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Vor den Termin erhalten sie von uns eine Informationsmappe. Die darin enthaltenen Fragebögen, können sie in Ruhe zu Hause mit Ihren Angehörigen ausfüllen und zum Termin mitbringen. Dies ist sehr wichtig! Am Tag der Voruntersuchung melden Sie sich bitte im Erdgeschoss an. Sie werden bei uns an diesem Tag von verschiedenen Personen untersucht und über die Operation am grauen Star informiert. Zum Schluss, wenn alle Ergebnisse vorliegen, besprechen Sie mit dem Arzt/der Ärztin, welche Art der Behandlung für Sie die Beste ist. Bitte planen Sie dafür eine Zeit von ca. 2 bis 3 Stunden ein.

Gern können Sie Angehörige oder Freunde zu dieser Voruntersuchung mitbringen, denn „vier Ohren hören mehr als zwei“.


Bitte denken Sie auch daran, …

  • Ihre alte Brille und/oder Ihren alten Brillenpass mitzubringen, (Auch wenn Sie damit nicht mehr so gut sehen können.)
  • wenn Sie Kontaktlinsen tragen, diese vor der Untersuchung heraus zu nehmen, da wir wichtige Vermessungen durchführen (bei weichen Kontaktlinsen eine Woche, bei harten Kontaktlinsen möglichst 48 Stunden vorher).
  • ohne Auto zu kommen, da wir für die Untersuchung des Augenarztes Ihre Augen „weit stellen“, und Sie deshalb danach kein Auto fahren dürfen.
  • eine Liste Ihrer Medikamente mitzubringen.
  • falls Sie Diabetiker sind, Ihren aktuellen Wert zu kennen.
  • falls Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, den entsprechenden Ausweis „Marcumarpass“ mitzubringen.
  • falls Sie Allergiker sind, den Allergiepass mitzubringen.
  • falls Sie ein Hörgerät tragen, dieses mitzubringen, damit Ihnen keine Information entgeht.
  • falls Sie einen Herzschrittmacher tragen, den Schrittmacherausweis mitzubringen.
  • falls vorhanden, Ihre aktuellen Laborwerte mitzubringen.
  • den gelben Fragebogen zur Krankenvorgeschichte bitte so weit wie möglich auszufüllen und mitzubringen.
  • falls Sie nur wenig oder kein Deutsch verstehen, unbedingt einen Übersetzer mitzubringen.
  • falls Sie eine gesetzliche Vertretung (Betreuung) haben, dass diese Person bei Ihrem Termin anwesend sein muss und wir ein amtliches Dokument darüber benötigen.
  • dass Sie eine Betreuung für den Tag der Operation benötigen, jemanden, der 24 Stunden für Sie da ist (auch über Nacht).
OPERATIONSTAG
Am Tag der Operation werden Sie von unserem Fachpersonal für die Operation vorbereitet. Danach begleitet Sie eine Narkoseschwester in den Vorbereitungsraum des Operationssaales. Der Narkosearzt bereitet Sie für den Eingriff vor und leitet die Narkose ein. Nach durch geführter Operation kommen Sie in den Aufwachraum, von dem aus Sie nach einer gewissen Erholungszeit wieder in den Raum der Anmeldung begleitet werden.
Der Gesamtaufenthalt in der Klinik beträgt ca. 2 bis 2,5 Stunden. Am Tag nach der Operation wird Ihr Hausaugenarzt die erste postoperative Kontrolle durchführen und die weitere Behandlung vornehmen.

AUGENTAGESKLINIK BOTTROP
SCHUMACHER | FARGHALY

MANFRED SCHUMACHER UND
DR. FARID FARGHALY

ÖFFNUNGSZEITEN

KONTAKT

Blumenstr. 6
46236 Bottrop

www.augenklinik-bottrop.de
info@augenklinik-bottrop.de

MO 08:00-12:00 | 14:00-17:00
DI 08:00-12:00 | 14:00-19:00
MI 08:00-12:00
DO 08:00-12:00 | 14:00-17:00
FR 08:00-14:00

info@augenklinik-bottrop.de